Herzlich willkommen bei Kleinsäuger & Friends!

Schön, dass du zu uns gefunden hast :-)
Schau dich ruhig ein bisschen um, wenn du magst. Um alle Funktionen nutzen und alle Foren sehen zu können, kannst du dich gern (kostenlos) registrieren.
Wir freuen uns auf dich!

Falls du schon registriert bist, kannst du dich hier einloggen ;-)



 
StartseitePortalFAQPartnerseitenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Trächtiges Meerschwein keine Rote Beete?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
bummelhummel
fleißige Biene
fleißige Biene
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 560
Anmeldedatum : 04.11.09
Alter : 33
Ort : Thüringen

BeitragThema: Trächtiges Meerschwein keine Rote Beete?   Sa 10 Dez 2011, 12:04

Ich habe vorhin in einem Forum gelesen, das Trächtige Meerschweinchen keine Rote Beete dürfen. Warum dürfen sie das nicht? Rote Beete enthält doch Folsäure, welche gerade in der Trächtigkeit gebraucht wird.

Ich weiß man vergleicht Tiere nicht mit Menschen, aber als ich Schwanger war, hieß es immer, ich soll Rote Beete esse, mein Kind würde die Folsäure brauchen... und es gibt ja nix besseres es natürlich zu zu führen als mit Künstlichen mitteln....
Nach oben Nach unten
http://mehlwurm-mampfer.de.tl/Home.htm
Tess
Co-Admin
Co-Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 5998
Anmeldedatum : 04.11.09
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

BeitragThema: Re: Trächtiges Meerschwein keine Rote Beete?   So 11 Dez 2011, 00:31

Huhu!

Also, ich weiß von anderen Tierarten, dass Rote Bete viel Oxalsäure enthält und daher nur wenig gegeben werden sollte.

In Bezug auf Meerschweinchen - und nur da! - habe ich gelesen, dass Rote Bete wehenfördernd wirken soll.

Bei anderen Tierarten, wie Mäuse, Degus und Ratten wird das nie behauptet. Das scheint so'n Meerschweinchending zu sein.

Daraus schließe ich, dass es entweder arg übertrieben dargestellt wird oder dass das mal irgendwer behauptet hat und alle anderen plappern es nach. ^^ So verbreiten sich Gerüchte sehr schnell.

Genau wie die Sache mit dem "Spezialkunststoff" bei Wodent/Robo Wheels. grins breit

LG Tess

_________________
Viele Grüße von
Anna & ihrer Bande Schnecke
Nach oben Nach unten
http://annas-kuschelsachen.de/
SusanneC
neugieriges Eichhörnchen
neugieriges Eichhörnchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 91
Anmeldedatum : 31.12.09

BeitragThema: Re: Trächtiges Meerschwein keine Rote Beete?   So 11 Dez 2011, 06:49

Hallo!

Das hat vor allem etwas damit zu tun, dass Meerschweinchen ja durchaus 10, besser 15-20% ihres eigenen Körpergewichts in Form von gemüse fressen sollten - jeden Tag. Wenn man nun aber einem trächtigen Schweinchen 200g Rote beete am tag gibt ist das so viel an wehenfördernden Stoffen, dass es wirklich zu einer Frühgeburt kommen kann.

Bei den meisten anderen Tierarten füttert man ja nun drastisch weniger Gemüse im verhältnis zum Körpergewicht, da fällt der wehenfördernde Effekt kaum ins Gewicht. Gibt man trächtigen Meerschweinchen nur 30g Rote Beete gibt es sicher auch keine Probleme. Und wesentlich mehr Beete sollte es auch aufgrund des hohen Gehalts an Oxalsäure nicht werden.

Viele Grüße
Susi
Nach oben Nach unten
Tess
Co-Admin
Co-Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 5998
Anmeldedatum : 04.11.09
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

BeitragThema: Re: Trächtiges Meerschwein keine Rote Beete?   So 11 Dez 2011, 07:02

Wenn man das Körpergewicht einer Maus in Relation zur Menge des Gemüses stellt, dann kommt das aufs Selbe raus. ;-)

Eine Maus wiegt durchschnittlich 35 g. Meine 8er Gruppe bekommt pro Tag etwa 100 - 150 g Frischfutter. ;-) Pro Maus sind das weit mehr als 7 g (20 % des Körpergewichtes) Frischfutter. ^^

Hast du denn für diese These auch wissenschaftliche Belege? *neugierig bin* Welcher Inhaltsstoff ist den verantwortlich für die frühzeitigen Wehen?

_________________
Viele Grüße von
Anna & ihrer Bande Schnecke
Nach oben Nach unten
http://annas-kuschelsachen.de/
bummelhummel
fleißige Biene
fleißige Biene
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 560
Anmeldedatum : 04.11.09
Alter : 33
Ort : Thüringen

BeitragThema: Re: Trächtiges Meerschwein keine Rote Beete?   So 11 Dez 2011, 08:56

Ach da is ja die Susanne, von dir hab ich diese Aussage nämlich in dem Forum gelesen, wo ich gott sei dank weg bin.

Ich hab mich ja mal unter anderen Meerschweinchenhaltern und Züchtern erkundigt und einige meinten, das sie ihren Meerschweinchen trotzdem Rote Beete anbieten, natürlich keine 200g pro Tier, wobei man sowieso niemals nich nur ein Gemüse füttern sollte, daher seh ich da jetzt nich so das Problem, und die Züchterin meinte auch, bei ihr wäre noch nie ein Wurf vorzeitig wegen Rote Beete gekommen....

Ob ich das jetzt Posten darf weiß ich nicht, ich tu das jetzt mal einfach, auf die Gefahr das ich haue bekomme ^^

http://www.meerschweinforum.de/forum/showpost.php?p=2450361&postcount=15
Nach oben Nach unten
http://mehlwurm-mampfer.de.tl/Home.htm
SusanneC
neugieriges Eichhörnchen
neugieriges Eichhörnchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 91
Anmeldedatum : 31.12.09

BeitragThema: Re: Trächtiges Meerschwein keine Rote Beete?   So 11 Dez 2011, 19:33

Es gibt eben Foren die höhere Ansprüche an artgerechte Haltung stellen, und in denen sinnlose zucht angesichts voller Tierheime nicht erwünscht ist.

Das Meerschweinforum ist dagegen mit sicherheit eines der Foren mit den niedrigsten Ansprüchen an artgerechte Haltung. Ob das nun lobenswert ist?
Nach oben Nach unten
SusanneC
neugieriges Eichhörnchen
neugieriges Eichhörnchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 91
Anmeldedatum : 31.12.09

BeitragThema: Re: Trächtiges Meerschwein keine Rote Beete?   So 11 Dez 2011, 19:36

Zur Roten Beete noch: wenn es ein Risiko gibt, auch wenn das nicht allzu groß ist, muss man das dann unbedingt ausreizen bis zur absoluten Schmerzgrenze? Wie sieht das Risiko aus, wenn das Tier soweso schon vorzeitige Wehen oder einen schwachen Muttermund hat?
Nach oben Nach unten
Tess
Co-Admin
Co-Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 5998
Anmeldedatum : 04.11.09
Alter : 31
Ort : 49525 Lengerich

BeitragThema: Re: Trächtiges Meerschwein keine Rote Beete?   Do 15 Dez 2011, 01:36

Wie schon gesagt, Susanne:

Zitat :
Hast du denn für diese These auch wissenschaftliche Belege? *neugierig bin* Welcher Inhaltsstoff ist den verantwortlich für die frühzeitigen Wehen?

Wenn man so eine Behauptung aufstellt, dann sollte man die auch belegen können. ;-)

_________________
Viele Grüße von
Anna & ihrer Bande Schnecke
Nach oben Nach unten
http://annas-kuschelsachen.de/
SusanneC
neugieriges Eichhörnchen
neugieriges Eichhörnchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 91
Anmeldedatum : 31.12.09

BeitragThema: Re: Trächtiges Meerschwein keine Rote Beete?   Fr 16 Dez 2011, 00:18

Nein, ich hab da keine wissenschaftlichen Belege. Ich habe auch keine Belege, dass Pfefferminze die Milchbildung eindöämmt, ist aber trotzdem so.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Trächtiges Meerschwein keine Rote Beete?   

Nach oben Nach unten
 
Trächtiges Meerschwein keine Rote Beete?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Rote Beete
» Was füttern bei Hufrehe-Pferd? Was nicht?
» Oxalsäure in Lebensmittel
» Hilfe!Ich kann keine Bilder hochladen...
» Kolikähnliche Symptome - aber keine Kolik

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Meerschweinchenverwandte (Caviomorpha) :: Meerschweinchen :: Meerschweinchen Gesundheit :: Fortpflanzung & Trächtigkeit-
Gehe zu: